EINE BANK FÜR MAMA



Das gemeinsame handwerkliche Arbeiten zusammen mit meinen drei Brüdern war ein einzigartiges Erlebnis. Zwar haben wir auch in den Jahren zuvor jeweils eine ‚größere gemeinsame Aktivitäten’ unternommen, aber diesmal konnten wir im wahrsten Sinne des Wortes zusätzlich ‚etwas mitnehmen’. Von der grundsätzlichen Idee gemeinsam einen Tischler Workshop zu besuchen hin zu dem Gedanken dabei ein Geburtstagsgeschenk für unsere betagten Eltern zu fertigen brauchte es nur knapp zwei Bierchen...
Das Arbeiten mit Holz und Maschinen hat uns Kopfarbeitern nicht nur Spaß gemacht sondern auch in lehrreicher Art gut getan. Am Abend zu sehen, was man den ganzen Tag getrieben hat ist doch ein schönes Privileg der Handwerkerschaft! Und auch das Ergebnis konnte sich sehen lassen: eine schöne, massive Balkon-Bank, die gleich in doppelter Hinsicht ein Unikat ist: einerseits von den eigen Söhnen gefertigt und andererseits im Design (erhöhte Sitzposition und integrierte Abstellmöglichkeit für Kaffeetassen) den tatsächlichen Bedürfnissen der Endnutzer angepasst. Die perfekte Antwort auf die Frage ‚was schenken, wenn doch alles da ist?’ Das wir uns dabei gleich selbst mit beschenkt haben sieht jeder, der das dokumentierende Fotobuch, welches quasi nebenbei entstand in die Finger bekommt – schöne Erinnerungen an ein einmaliges Wochenende!!

Luis Prünte



→ Zeitungsbericht WN


Zurück zum Gästebuch